TMS

Was erwartet dich am TMS-Testtag? Ablauf

Eine gewisse Vorbereitung auf den TMS ist Voraussetzung für ein gutes Testergebnis und damit auch für den Erhalt eines Medizinstudienplatzes.

Dazu gehört, dass du dich neben den Inhalten und Aufgabentypen des TMS auch mit dem Ablauf am Testtag vertraut machst. So vermeidest du unerwartete Überraschungen, die nur für Verunsicherung sorgen würden. Deshalb dreht sich in diesem Blogbeitrag alles um den Ablauf des Testtages.

TMS 2022: Ablauf am TMS-Testtag

  • Es wird darum gebeten, zwischen 8.00 und 9.00 Uhr am Testort zu erscheinen
  • Der offizielle Einlass ist bis 9:45 Uhr möglich. Es wird aber empfohlen, bis 9:30 Uhr den Platz im Testraum einzunehmen. 
  • Ab ca. 9.35 Uhr: Begrüßung und Hinweise zur Testbearbeitung
  • 10.00 – 13.00 Uhr: Vormittagsteil
  • 13.00 – 14.00 Uhr: Mittagspause
  • Ab 14.00 Uhr: Nachmittagsteil
  • Ca. 16.45 – 17.15 Uhr: Testende

Beachte:

  • Ein Einlass nach 9.45 Uhr ist nicht mehr möglich! Wer zu spät kommt, erhält keinen Zutritt mehr zum Testraum.
  • Der Einlass kann etwas länger dauern (Registrierung und Einlasskontrolle). Plane deshalb etwas Pufferzeit mit ein.
  • Um dir am Testtag unnötigen Stress zu ersparen, bietet es sich an, den Testort und deinen Anfahrtsweg einmal anzuschauen oder abzufahren. Dann gibt’s keine ewige Sucherei am Morgen des TMS.
  • Zur Masken- und Testpflicht: Informiere dich kurz vorher noch einmal über die aktuellen Vorgaben! Diese findest du unter tms-info.org

Am Testort angekommen, gibst du in der Garderobe erst einmal alles ab, was nicht mit in den Testraum darf. In unserem Blogbeitrag „Was ist am Testtag erlaubt“ findest du Infos dazu. Keine Angst, die Garderobe ist durchgehend bewacht, du brauchst dich also nicht um deine Wertsachen sorgen. Allerdings solltest du aus Prinzip alles, was du am Testtag nicht unbedingt brauchst, auch daheim lassen. Packe am besten dein Zeug zuhause so, dass du dann am Testort nicht unnötig herumräumen musst.

Nachdem du deine Sachen an der Garderobe abgegeben hast, geht’s für dich weiter zum Registrierungstisch deines Sektors (diesen findest du auf deiner Testeinladung). Dort wird deine Einladung, dein Personalausweis, deine aktuelle Erklärung zum Gesundheitszustand und bei Minderjährigen die Einverständniserklärung kontrolliert. Dann bekommst du ein Armband und vier Sticker mit deiner individuellen TMS-ID.

Jetzt geht’s für dich in den Testraum an deinen zugewiesenen Platz. Für den gesamten TMS ist das dein Platz, d.h. auch nach der Mittagspause kehrst du wieder an diesen zurück. Beim Einlass in den Testraum werden die Sachen, die du mit hinein nimmst, noch einmal kontrolliert.

Nach Ende des Einlasses beginnt die Testleitung mit einer Begrüßung und liest anschließend die Testinstruktionen vor. Bevor der TMS startet, gibt es eine Umfrage. Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. Sie hat keine Auswirkungen auf das Testergebnis und ist anonym. Dann beginnt der Vormittagsteil.


Detaillierte Infos zu den einzelnen Untertests findest du hier im Blog: TMS-Untertests.

 

Anschließend gibt’s eine einstündige Mittagspause, in der du den Testraum verlassen oder am Platz sitzen bleiben darfst. Frische Luft tut nach der ganzen Aufregung und der intensiven Konzentration aber sicher sehr gut. Sollte es zum Beispiel draußen etwas frischer sein, ist das kein Problem, denn du hast in der Mittagspause Zugang zur Garderobe und kannst dir eine Jacke oder deine Brotzeit holen. In der Pause solltest du zumindest eine Kleinigkeit essen, auch wenn der Appetit vielleicht nicht so groß ist. Mehr zu Thema „Verpflegung am Testtag“ findest du hier.

Nach der Mittagspause wird eventuell noch einmal kontrolliert, was du mit hinein nimmst. Das ist aber von Ort zu Ort unterschiedlich. Zu Beginn des Nachmittags wird die Testleitung noch ein paar Worte sprechen. Anschließend werden die Lernhefte für den Untertest „Figuren und Fakten“ ausgeteilt.

Am Ende des Nachmittagsteils werden die Testhefte von den Aufsichten durchgezählt. Erst, wenn alle vorhanden sind, darfst du mit den anderen den Testraum verlassen. Plane hier auch reichlich Zeit ein (v.a. wenn du eine Zugverbindung oder gar Flugverbindung hast), da aufgrund der Hygieneauflagen oder anderer Verzögerungen des Testablaufs, das Verlassen des Testraums länger dauern kann.

Du hast noch Fragen?
Unsere Dozent*innen bereiten dich engagiert auf den TMS vor und stehen dir bis zum Testtag für alle Fragen zur Verfügung. Hier findest du unsere TMS-Kurse, die sowohl als Live-Onlinekurse, als auch als Präsenzkurse an ca. 33 Standorten angeboten werden.

Oder buche eine TMS-Testsimulation unter realen Bedingungen, um dich mit dem Ablauf und den Inhalten des Testtages vertraut zu machen!

Folge uns gerne auch auf Instagram oder Facebook. Oder werde Teil unserer großen MedBooster-Community und trete unserer Telegramgruppe oder unseren Gruppe auf Discord bei!

Kommentare (2)

  1. Amelie
    3. Mai 2022

    Ich habe eine Frage: Gibt es einen Timer, der für alle die Zeit angibt? Also z.B. groß an die Wand gebrannt oder so? Oder hat man, wenn man selbst keinen Timer mitnimmt, keine Ahnung von der Zeit bis sie abgelaufen ist?

    • MedBooster Team
      3. Mai 2022

      Einen Timer für alle gibt es nicht. An einigen Testorten hängt zumindest eine Uhr an der Wand, aber verlasse dich nicht darauf! Und je nachdem, wie du sitzt, hast du die auch nicht direkt im Blick. Daher lieber einen eigenen Timer mitbringen. Wir wünschen dir viel Glück beim TMS 🍀

Comments are closed.

MedBooster TMS- & MedAT-Vorbereitungskurse Anonym hat 5,00 von 5 Sternen 163 Bewertungen auf ProvenExpert.com