MedAT Übungsbücher

119,00

Ein unerlässlicher Teil jeder erfolgreichen MedAT-Vorbereitung ist das intensive Training mit realistischen Übungen. In unseren MedAT-Übungsbüchern (12 Bände) findest du mehr als 2700 Aufgaben für alle Untertests des MedAT, die sich eng an den Fragestellungen im MedAT der vergangenen Jahre orientieren. Sowohl das Niveau als auch der Inhalt und das Layout der Aufgaben entsprechen den Bedingungen am MedAT-Testtag.

Beschreibung

MedBooster-Übungsbücher 2023

Um in Österreich Medizin studieren zu können, musst du dich einer sehr großen Herausforderung stellen: dem MedAT. Mit unseren 12 Übungsbüchern hast du dafür deinen perfekten Trainingspartner gefunden. Schon seit 2014 bereiten wir zukünftige Medizinstudierende auf den MedAT vor. In dieser Zeit hat unsere Erfahrung eines ganz deutlich gezeigt: Das richtige Training ist einer der wichtigsten Faktoren, die zwischen Erfolg und Misserfolg entscheiden. Nur diejenigen, die schon in ihrer Vorbereitungszeit regelmäßig mit Aufgaben auf MedAT-Niveau arbeiten, werden am Testtag keine Überraschungen mehr erleben. Seit Jahren analysieren wir deswegen die Aufgabenstellungen im MedAT und erstellen realistische Simulationen und Übungsaufgaben für deine Vorbereitung mit MedBooster. Auf Basis unserer Analysen und Erfahrungen haben wir nun zum ersten Mal reine Übungsbücher erstellt, die dir eine Fülle an neue Aufgaben auf MedAT-Niveau liefern. Mit den mehr als 2700 realistischen Aufgaben bieten diese Bücher ein umfangreiches Angebot für deine perfekte Vorbereitung.

Was findest du in den einzelnen Bänden?

Die BMS-Bände

  • Biologie: 706 Aufgaben
  • Chemie: 345 Aufgaben
  • Physik: 252 Aufgaben
  • Mathematik: 224 Aufgaben

Die BMS-Bücher sind thematisch sortiert und basieren auf der offiziellen MedAT-Stichwortliste. Du findest zu jedem Stichwort ein eigenes Set an Übungsaufgaben und kannst damit dein frisch erlerntes Wissen überprüfen, festigen und Verständnislücken schließen. Wir empfehlen dir, den zeitlichen Abstand zwischen dem Erlernen neuen Wissens und der Arbeit mit den Übungsbüchern so gering wie möglich zu halten. Das hat einen ganz bestimmten Grund: Unser Gehirn ist ein Meister darin, die unendlich vielen Informationen, die jeden Tag auf uns einprasseln, zu filtern. Wenn dein Gehirn neue Informationen lernt und direkt mit einer dazu passenden Problemstellung konfrontiert wird, versteht es sofort, dass diese Information wichtig für dich ist. Die Folge: Du merkst dir die erlernten Informationen viel zuverlässiger und kannst sie auch noch besser mit deinen bereits vorhandenen Kenntnissen verknüpfen.

Textverständnis, Kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten, Sozial-emotionale Kompetenzen

  • Textverständnis: 3 komplette Testsets mit selbst geschriebenen Texten
  • Figuren zusammensetzen: 180 Aufgaben
  • Gedächtnis und Merkfähigkeit: 300 Aufgaben
  • Zahlenfolgen: 120 Aufgaben
  • Wortflüssigkeit: 180 Aufgaben
  • Implikationen erkennen: 180 Aufgaben
  • Emotionen erkennen: 120 Aufgaben
  • Soziales Entscheiden: 120 Aufgaben
  • Auch bei diesen Untertests ist es enorm wichtig, nicht nur die richtige Lösungsstrategie zu lernen, sondern diese direkt mit Übungsaufgaben zu festigen. Die Übungsbücher enthalten realistische „Testsets“ für jeden Untertest des MedAT. In jedem dieser Sets findest du die Anzahl an Aufgaben, wie sie auch im MedAT selbst enthalten sind. Der Fokus bei der Erstellung dieser Aufgaben besteht selbstverständlich darin, dass sie sich inhaltlich auf dem Niveau des MedAT bewegen. Zusätzlich dazu ist es aus unserer Sicht enorm wichtig, dass man schon während der Vorbereitungszeit unter realistischen Bedingungen trainiert. Deswegen haben wir uns die Darstellung der Aufgaben im MedAT ganz genau angeschaut und sie in den Büchern optimal nachgestellt. Du kannst nun selbst entscheiden, wie du die Übungsbücher nutzt: Zu Beginn deiner Vorbereitung ist es sicher sinnvoll, dir bei der Bearbeitung der Aufgaben mehr Zeit zu lassen. Das hilft dir, deine Lösungsstrategien Schritt-für-Schritt zu verbessern. Wenn du schon weiter fortgeschritten bist und der MedAT immer näher kommt solltest du aber definitiv mit der im MedAT vorgegebenen Zeit arbeiten, um für den Zeitdruck der einzelnen Untertests ein Gefühl zu bekommen.