Allgemeine Geschäftsbedingungen & Informationspflichten

1. Geltungsbereich

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von "Medbreaker” eingetragen am Amtsgericht München Aktenzeichen: HRB 216734 unter Medbreaker GmbH, abgehaltenen Kurse und werden vom/von der Teilnehmenden, bzw. von den Erziehungsberechtigten durch Anmeldung zu einem Kurs bzw. Unterricht anerkannt. Abweichungen von diesen Bedingungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

2. Vertragsgegenstand und -schluss

2.1. Medbreaker bietet Kurse zur Prüfungsvorbereitung an, in Form von Seminaren und persönlichem Unterricht, durch Aufgaben, Lösungen und Erklärungen. Die Zielsetzung ist, unsere Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer umfassend und bestmöglich auf die Medizinertests vorzubereiten. Der relevante Prüfungsstoff aller Untertests wird behandelt, wiederholt und vertieft.

2.2 Die Anmeldung zu den Kursen von Medbreaker erfolgt über die Homepage durch Klicken auf den Button „gewählten Kurs buchen“. Hiermit geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages für den ausgewählten Kurs ab. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail, in welcher Ihre Anmeldung nochmals aufgeführt wird und die Sie über die Funktion „Drucken“ ausdrucken können. Wir speichern Ihre Anmeldung. Diese Bestätigung stellt eine Annahme des Antrags dar, mit der der Vertrag mit uns zustande kommt.

2.3 Die Medbreaker GmbH behält sich vor, fachliche Inhalte weiter zu entwickeln und die Veranstaltungsdauer geringfügig anzupassen. In diesem Fall ist die Medbreaker GmbH bemüht, notwendige Änderungen des Programms rechtzeitig mitzuteilen. Ein Wechsel der Dozenten oder eine Änderung des Veranstaltungsortes berechtigen nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Die Medbreaker GmbH behält sich vor, Bildungsveranstaltungen oder Unterrichtseinheiten bei höherer Gewalt kurzfristig bis 12 Uhr mittags des Vortages der Veranstaltung abzusagen. Bereits gezahlte Gebühren werden, sofern die ausgefallenen Einheiten nicht nachgeholt werden, zurückerstattet. Das gleiche gilt, wenn eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl bis vier Werktage vor Veranstaltungsbeginn abgesagt wird. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen, soweit die Medbreaker GmbH bzw. deren Angestellten oder Erfüllungsgehilfen weder vorsätzliches noch grob fahrlässiges Verhalten zur Last fällt.

2.4 Sofern durch behördliche Maßnahmen, ohne Verschulden der Mebreaker GmbH, Präsenzveranstaltungen nicht zulässig sind (bspw. COVID-19-Pandemie u.ä.), behält sich die Medbreaker GmbH vor, den  Präsenzkurs als Online Kurs  anzubieten. Das Ziel einer optimalen Prüfungsvorbereitung gilt dabei stets als oberste Prämisse.

3. Voraussetzung des Online Kurses/Webinaren

Die Teilnahme am Online-Unterricht setzt die Verfügbarkeit von PC oder Computer, Smartphone oder alternativer Technik mit jederzeitigem Internetzugang und entsprechender Software bei Teilnehmern voraus, für die der Teilnehmer rechtzeitig zu sorgen hat, ebenso wie für die aktuelle Verfügbarkeit einer Internetverbindung. Für fehlende oder nicht ausreichende Online-Verbindung haftet allein der Teilnehmer. Fehlendes oder nicht ausreichendes Equipment berechtigt auch nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Medbreaker übernimmt hierfür keinerlei Haftung. Medbreaker haftet weiter nicht für Fehler in technischen Geräten, Anlagen oder Software des Teilnehmers in der Folge von Anwendungen von Programmen, Software, Apps etc., die zur Durchführung von Online-Unterricht auf Geräte von Teilnehmern aufgespielt, von diesem heruntergeladen oder in sonstiger Weise auf Geräte von Teilnehmern gelangt sind, und schließt hierfür jegliche Haftung für etwaige Schadensersatzansprüche von Teilnehmern aus.

Um Webinare und Online-Kurse durchzuführen nutzen wir den Dienst „Zoom“, angeboten durch die Firma ZOOM Video Communications Inc., San Jose Office, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113. Für die Verwendung von Zoom muss zunächst eine Webapplikation heruntergeladen und installiert werden. Bei der Anmeldung werden Sie nach Ihrem Namen gefragt und können auswählen, ob dieser für künftige Anmeldungen gespeichert werden soll. Eine Aufzeichnung des Gesprächs findet nur bei Ihrer Einwilligung statt.

Die Speicherung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Wir haben mit Zoom einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Weitere Information, wie die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen von Zoom finden Sie unter: zoom.us/terms .

4. Zahlung

Die Teilnahmegebühr ist vom Teilnehmer / Anmelder unabhängig von Leistungen Dritter zu bezahlen. Sie ist vor Beginn des Seminars nach Erhalt der entsprechenden Rechnung, per Lastschrifteinzug, oder PayPal zu dem in der Rechnung genannten Termin zu entrichten. Ist die Teilnahmegebühr in Teilbeträgen zu entrichten, so wird im Falle eines Zahlungsverzugs der Restbetrag in einer Summe fällig. Anfallende Gebühren für Prüfungen und Leistungen Dritter werden gesondert berechnet. Für Mahnungen wird eine Gebühr von € 10,- pro Mahnlauf vereinbart.

5. Ordentliche Kündigung

Unbeschadet des gesetzlichen Widerrufsrechts steht dem/der Teilnehmenden ein Kündigungsrecht zu. Der Teilnehmer kann bis spätestens 12 Werktage vor Beginn des Seminars vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden statt der Teilnahmegebühren Verwaltungskostenpauschalen in Höhe von je € 50,- bei TMS-, MedAT- und Quanti-Intensivkursen und von je € 25 ,- bei Simulationen berechnet. Bei späteren Stornierungen oder Nichterscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr zu zahlen. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Teilnehmer, die sich nicht frist- und formgerecht abmelden, sind grundsätzlich zur Zahlung der vollen Lehrgangsgebühr verpflichtet. Der Nachweis eines geringen Schadens bleibt dem Teilnehmer vorbehalten. Sollte im Rahmen eines Online-Angebots im Vorfeld Material per Post zugeschickt worden sein, muss dieses bei Rücktritt an die MedBreaker GmbH unbearbeitet zurückgeschickt werden, die Portokosten sind vom Kunden selbst zu zahlen.

6. Haftung

Die gesamten Inhalte der Medbreaker GmbH sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden. Von Seiten des Anbieters wird keine Haftung für die Vollständigkeit des angebotenen Inhalts übernommen und ausdrücklich nicht ein bestimmter Lern- bzw. Prüfungserfolg garantiert. Medbreaker haftet uneingeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, wenn diese Schäden auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruhen. Medbreaker haftet weiterhin für Schäden sonstige Schäden aufgrund vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens. Für alle anderen Schäden ist die Haftung ausgeschlossen.

7. Urheberrecht

Sämtliche Konzepte, Methoden, Übungen und Techniken von (Online, oder Präsenzkursen) von Medbreaker sind sowohl in Wort als auch Schrift urheberrechtliche geschützt. Es ist nicht gestattet, diese entgeltlich oder unentgeltlich Dritten- auch nicht in abgewandelter Form - zur Verfügung zu stellen. Die Herstellung oder Veröffentlichung von Ton- oder Bildaufnahmen von Übungseinheiten sind untersagt.

8. Versicherungsschutz und rechtliche Hinweise

8.1 Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb des Kurses und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf.

8.2 Mit der Akzeptanz der AGB akzeptiert der Teilnehmer folgende Punkte:

a) Medbreaker ist seiner Informations- und Aufklärungspflicht nachgekommen.

b) die Teilnahme an einem Kurs findet auf eigene Gefahr und ohne Haftung durch Medbreaker statt.

c) die Teilnahme an einem Kurs findet auf eigenen Wunsch statt. d) mit der Teilnahme an einem Kurs bestätigt der Teilnehmer gegenüber Medbreaker seine normale psychische und physische Belastbarkeit

8.3 Medbreaker schließt Dienstleistungsverträge bezüglich Kursen ausschließlich mit volljährigen Personen ab. Eltern, die für Ihre Kinder einen Dienstleistungsvertrag für einen Kurs abschließen, erkennen die hier unter Punkt 8.2 aufgeführten Hinweise an und bestätigen diese uneingeschränkt für ihr Kind.

9. Ausschluss vom Kurs

Es ist Medbreaker gestattet ohne Angabe von Gründen Interessenten von der Teilnahme am Vorbereitungskurs, sowie Teilnehmer vom Kurs auszuschließen.

10. Datenschutz

Der/die Teilnehmende ist damit einverstanden, dass Medbreaker personenbezogene Daten verarbeitet und speichert, soweit dies für die Ausführung und Abwicklung des Vertrages erforderlich ist und solange es zur Aufbewahrung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet ist.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Medbreaker GmbH) Bayerstr. 27, 80335 München, Tel.: +49 (0)89 – 53886682, E-Mail: kontakt@medbreaker.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Erlöschen des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Medbreaker mit der Ausführung der Leistung (z.B. Beginn Kurses ) mit ausdrücklicher Zustimmung bzw. auf ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers hin vor Ende der Widerrufsfrist begonnen oder der Teilnehmer diese selbst veranlasst hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ladungsfähige Anschrift

Medbreaker GmbH

Geschäftsführer: Tobias Danz, Felix Segger, Anke Ruf

Bayerstr. 27

80335 München

Tel.: +49 (0)89 – 53 88 66 82

E-Mail: kontakt@medbreaker.de

www.medbreaker.de

Informationspflichten gemäß Art 246a EGBGB § 1 Absatz 1

Wesentliche Eigenschaften der Dienstleistung: (Art 246a § 1 Abs. 1 Nr. 1 EGBGB)

Die Merkmale der von uns angebotenen Dienstleistungen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Beschreibung im Online-Shop. Unmittelbar vor Abschluss des Bestellvorgangs wird Ihnen diesbezüglich noch einmal eine Zusammenfassung angezeigt.

Identitätsangaben (Art 246a § 1 Abs. 1 Nr. 2 und 3 EGBGB)

Vertragspartner ist die Medbreaker GmbH Geschäftsführer: Tobias Danz, Felix Segger, Anke Ruf, Bayerstr. 27 80335 München, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter Aktenzeichen HRB: 216734

Sitz der Gesellschaft ist München, UID: DE299617804

Telefonisch erreichbar ist die Medbreaker GmbH unter +49 (0)89 – 53 88 66 82

E-Mails richten Sie bitte an: kontakt@medbreaker.de

Beschwerden richten Sie bitte an die Medbreaker GmbH, Geschäftsführer: Tobias Danz, Felix Segger, Anke Ruf, Bayerstr. 27, 80335 München

Gesamtkurspreis inkl. Steuer (Art. 246a § 1 Abs. 1 Nr. 4 EGBGB)

Der Gesamtpreis und die Zahlungsmodalitäten des gebuchten Kurses einschließlich aller damit verbundenen Preisbestandteile (z.B. Steuern, Abgaben) finden Sie zum einen jederzeit im Onlineshop und zum anderen am Ende des Bestellvorgangs auf der Übersichtsseite, bevor Sie die Bestellung abschließen.

Nach Eintritt des Verzuges (§ 286 BGB) wird für jede Mahnung eine Mahn- und Bearbeitungsgebühr von € 10,- erhoben. Weitere Kosten fallen nicht an.

Zahlungs-/Liefer-/Leistungsbedingungen & Beschwerden (Art 246a § 1 Abs. 1 Nr. 7 EGBGB)

Zahlungsbedingungen: Die Zahlung hat durch Überweisung auf das Konto von Medbreaker GmbH mit der IBAN: DE98700400480792245300 und BIC: COBADEFFXXX unter Angabe der Rechnungsnummer zu erfolgen.

Liefer- und Leistungsbedingungen: Die Abhaltung der Vorbereitungskurse hängt vom Erreichen der Mindestteilnehmerzahl pro Kurs ab. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so behält sich Medbreaker das Recht vor, den Kurs abzusagen. Eine Absage wird dem Kursteilnehmer unverzüglich mitgeteilt. Leistungsort sind die angemieteten Räumlichkeiten Medbreaker GmbH an den verschiedenen Kursorten.

Laufzeit & Kündigungsbedingungen (Art 246a § 1 Abs. 1 Nr. 11 und Nr. 12 EGBGB)

Die Anmeldung zu den Kursen von Medbreaker erfolgt über die Homepage durch Klicken auf den Button „gewählten Kurs buchen“ im Anmeldeformular. Hiermit geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines für die Dauer des ausgewählten Kurses befristeten Vertrages ab, das nicht mehr einseitig zurückgezogen und nicht ordentlich gekündigt werden kann. Die Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail, in welcher Ihre Anmeldung nochmals aufgeführt wird und die Sie über die Funktion „Drucken“ ausdrucken können. Diese Bestätigung stellt eine Annahme des Antrags dar, mit der der Vertrag mit der Wissen für Erfolg GmbH zustande kommt.

Widerrufsrecht (Art. 246a § 1 Abs. 2 Nr. 1 EGBGB)

Über ein bestehendes Widerrufsrecht, die Bedingungen und Fristen hierfür, sowie das Verfahren über die Ausübung des Widerrufsrechts wird in unseren AGB hingewiesen. Sie erhalten die Belehrung über das Widerrufsrecht, sowie die AGB außerdem nochmals im Anschluss an Ihre Bestellung in der E-Mail. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auf die wir hiermit nochmals ausdrücklich ergänzend verweisen.